Bittere Säfte für Leber und Nieren

Wenn du vegan abnehmen willst, muss dein Körper ordentlich funktionieren. Das trifft vor allem auf deine Leber und deine Nieren zu. Bittere oder sauere Früchte und Kräuter spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn diese regen die Leber an und putzen oft auch die Nieren mal ordentlich durch. Damit kannst du sicherstellen, dass sie dein Lymphsystem ordentlich filtern und es zu keinem Rückstau in einem Zellstoffwechsel kommt.

 

 

Zitrusfrüchte

Zitronen, Grapefruits und Limetten sind sehr gut für dich. Sie enthalten viele Vitamine, sind reich an wichtigen Nährstoffen und liefern dir hochwertige Kalorien zur Energiegewinnung. Dazu helfen dir die Bitterstoffe bei der Verdauung und bei der Nährstoffaufnahme, da sie deine Leber unterstützen. Zur Zubereitung von Säften sind sie natürlich ebenfalls sehr gut geeignet. Wenn es schnell gehen muss, kannst du einfach eine Saftpresse nutzen. Hast du ein bisschen mehr Zeit, kannst du mit einem kleinen Messer die Schalen entfernen und die Zitrusfrüchte durch einen Entsafter lassen. Damit bekommst du mehr Saft aus den Früchten.


Anzeige

 

Löwenzahn

Löwenzahn ist ebenfalls ziemlich bitter. Für meinen Geschmack sogar fast zu bitter. Aber er wirkt eben gut, repariert deinen Körper und hilft dir so beim Abnehmen. Ich bereite Löwenzahn meist im Mixer zu. Etwas Wasser, eine handvoll Löwenzahn und den Saft einer Zitrone, um den Geschmack erträglich zu machen. Dann die Mixtur durch ein Sieb lassen und wie Medizin trinken. Geübte Veganer und Rohköstler, die sich an die Bitterstoffe gewöhnt haben, empfinden den Geschmack nach einiger Zeit sogar als recht erfrischend.

 

Anmerkung zu bitteren Säften und Mixgetränken

Wirkliche Lebensmittel, also Pflanzen, die in der Natur wachsen, haben immer eine bestimmte Wirkung auf den Körper. Bei bitteren Zitrusfrüchten und Löwenzahn trifft das im Besonderen zu. Solltest du also irgendwelche unerwünschten Wirkungen spüren, dann arbeite mit einer kleineren Menge oder verdünne deine Getränke mit Wasser und frisch gepressten Fruchtsäften. Ich zum Beispiel bin auf die pflanzliche Ernährung ursprünglich aus Gründen der Gesundheit umgestiegen. Und ich weiß, wie gut diese Getränke im Bezug auf Leber und Nieren wirken. Bist du recht ungesund, können sie manchmal einfach zu stark bzw. zu konzentriert sein. Also mach langsam. 🙂


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥