Diät oder Ernährungsumstellung zum Abnehmen?

Um den Unterschied zwischen Diät und Ernährungsumstellung nochmal zu verdeutlichen, gehe ich heute mal etwas näher darauf ein. Schließlich möchtest Du abnehmen und ich gehe mal davon aus, dass du auf Dauer fit und gesund sein möchtest und nicht nur für kurze Zeit.
Von daher, aufgepasst:

 

Definition Diät

Was ist eine Diät?

Eine Diät bezeichnet einen begrenzten Zeitraum, in dem man seine Ernährungsweise und sein Essverhalten kurzfristig verändert um sein Gewicht zu reduzieren.

 

Definition Ernährungsumstellung

Was ist eine Ernährungsumstellung?

Eine Ernährungsumstellung bezeichnet einen unbegrenzten Zeitraum, in dem man seine Ernährungsweise und sein Essverhalten grundlegend verändert um somit langfristig sein Gewicht zu reduzieren.

Du siehst also allein schon an den Erklärungen der einzelnen „Methoden“, was sinnvoller zum Abnehmen ist.

 

Mit einer Diät abnehmen

Da die meisten Diäten darauf ausgelegt sind, in kürzester Zeit so viel Gewicht wie möglich zu verlieren, wird dir hier in den meisten Fällen vorgeschrieben was Du essen darfst und was nicht. Das heißt, bei einer Diät ist schonmal die Grundbedingung, dass Du auf etwas verzichten musst. – Das wiederum bedeutet, dass wenn nach der Diät diese „Verbote“ wieder aufgehoben werden, da du ja dein Wunschgewicht erreicht hast, auch wohl oder übel dein Gewicht wieder nach oben gehen wird. (Jojo – Effekt)


Anzeige

 

Mit einer Ernährungsumstellung abnehmen

Bei einer Ernährungsumstellung ist die Grundbedingung – wie der Name selbst schon sagt – dass du deine Ernährung komplett umstellst. Bei mir war es z. B. so, dass ich vor einigen Jahren noch sehr viel Fast Food, sehr viel Industrie – Zucker und täglich Weizenmehl zu mir genommen habe. Wäre das bei dir auch der Fall und du stellst dann deine Ernährung Schritt für Schritt auf „natürlich“ um, dann wirst du bestimmt auch schon in den ersten paar Wochen extrem viel an Gewicht verlieren.

 

Ernährungsumstellung ist besser als Diät

Eine Ernährungsumstellung bietet dir neben dem langfristigen Erfolg außerdem gesundes Abnehmen. Du hast keine Verbote und musst auf nichts verzichten – denn du tauschst einfach die ungesunden Lebensmittel gegen die natürlichen Lebensmittel aus.

 

Ernährungsumstellung leicht gemacht

Zum Schluss gebe ich dir noch 5 wichtige Tipps mit auf deinen Abnehm – Weg, damit dir die Ernährungsumstellung so einfach wie möglich fällt:

  1. Organisiere dir zuerst nützliche Küchenhelfer » hier siehst du meine Favoriten, die ich selbst in meiner Küche habe
  2. Lege dir ein Paar schicke Sportschuhe zu. Das motiviert Dich, rauszugehen und dich etwas zu bewegen! 😉
  3. Kauf keine Fertigprodukte, sondern frische Lebensmittel.
  4. Schreibe dir immer einen Ernährungsplan für die kommende Woche. So kannst du vorkochen und gerätst nicht in Panik oder Verzweiflung, wenn du mal nicht weißt, was du kochen sollst. 🙂
  5. Greife bei Süßigkeiten auf natürliche Snacks zurück: Entweder selbstgemachte oder roh – vegane Süßigkeiten » hier kannst Du in einem meiner Lieblings – Onlineshops für roh – vegane Lebensmittel stöbern

JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.