Entgiftungskur: Parasiten aus dem Leben entfernen

Entgiftungskur: Parasiten aus dem Leben entfernen

Wenn du chronisch krank bist und eine umfassende Entgiftungskur durchziehen musst, ist das nicht einfach. Emotionalen Abfall und Druck vom Umfeld kannst du dir dabei nicht leisten, wenn du Erfolg haben willst. Die Parasiten in deinem Verdauungstrakt sind die eine Sache aber auch die menschlichen Parasiten in deinem Leben stellen eine Herausforderung dar. In diesem Beitrag gehe ich darauf ein, welche Schutzmechanismen du anwenden kannst, um unvorteilhafte Einflüsse auszublenden.

Entgiftungskur Schritt 1: Kenne deinen Platz im Universum

Zunächst mal musst du verstehen, dass du alleine bist. Du kommst allein in diese Welt und du wirst auch allein gehen. Deinen Wert von anderen Menschen abhängig zu machen, ist also nicht wirklich hilfreich. Du musst dir genug sein. Das heißt, dass du dich vollkommen wohl fühlen solltest, wenn du allein in einer Höhle im Wald, auf einem Berg oder in der Abgeschiedenheit einer Wüste Wochen oder Monate oder Jahre ganz für dich allein verbringen müsstest. Denn was du bist, ist am Ende des Tages ein individuelles Energiemuster, das sich perfekt in seine Umgebung einfügt und wie alles andere auch in Verbindung zu dem steht, was der Ursprung von allem ist. Beziehungen zu anderen Menschen können positiv oder negativ sein aber auf dein Kernerlebnis hier auf diesem Planeten sollten sie keinen zu großen Einfluss nehmen … wenn du das nicht verstehst, wirst du immer von äußeren Einflüssen und Geschehnissen abhängig sein.


Anzeige

 

Entgiftungskur Schritt 2: Ziehe Grenzen

Negativität führt zu Stress, Stress führt zu emotionalen Schieflagen und diese widerrum machen es dir schwer, von Ablenkungen wie schädlichem Essen, Alkohol und Zigaretten fernzubleiben. Deshalb ist es zu empfehlen, sich keine Nachrichten mehr anzuschauen. Die täglichen Horrormeldungen aus aller Welt in sich aufzunehmen ist nämlich auch eine Art Sucht. Außerdem solltest du Menschen, mit denen du nicht klar kommst, nach Möglichkeit meiden. Fehlen dir momentan die Mittel, Interaktionen mit solchen Personen aus dem Weg zu gehen, musst du deine Reaktion anpassen. Spring nicht darauf an. Zum einen Ohr rein, zum anderen Ohr raus. Was irgend jemand sagt oder denkt, sei es über dich oder über irgend etwas anderes, hat keinerlei Einfluss auf das, was du tust, wenn du Schritt 1 (Dein Platz im Universum) im Kopf behältst.

 

Entgiftungskur Schritt 3: Respekt und Ehre

Mach dir klar, was Integrität für dich bedeutet und formuliere dein Set an für dich wichtigen Werten. Dies ist der Maßstab für dich selbst und für andere, die du in dein Leben lässt. Für mich zum Beispiel sind harte Arbeit, uneingeschränkte Loyalität und 100%ige Verlässlichkeit maßgeblich. Erlebst du hier wiederholt Enttäuschungen, musst du dir klar machen, mit wem du hier interagierst und entsprechend kann es dich nicht mehr überraschen, enttäuschen oder aus der Bahn werfen, wenn es wieder schief geht. Nochmal: Dein Platz im Universum, im großen Ganzen ist entscheidend, alles andere sind nur Nebengeräusche. Und wenn es irgendwann zu abenteuerlich wird und die aus der Unzuverlässigkeit deines Gegenübers resultierende Negativität so überwältigend wird, dass sie dich doch zu beeinflussen droht, ziehe einen klaren Schlussstrich. Respekt und Ehre, mein Freund. Respekt und Ehre. Ohne das hast du gar nichts.

 


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg in einer Woche vegan abnehmen ♥