Erfolgreich abnehmen – Die Sprache deiner Nahrung verstehen

Erfolgreich abnehmen bedeutet unter anderem, die Natur zu verstehen. Vor allem bedeutet es aber, die Pflanzen zu verstehen, von denen du dich ernährst. Was gut für dich ist, kannst du direkt an Baum, Busch, Wiese oder Acker ablesen. Dazu brauchst du keine Gurus und Experten. Halte es simpel. Schau dir deine Lebensmittel an und du verstehst, was dir wie beim Erreichen eines ordentlichen Fitnesslevels helfen kann.


Anzeige

Abnehmen heißt verstehen

Aber was genau meine ich damit, wenn ich sage, du musst deine Lebensmittel und ihre Beschaffenheit verstehen? Ich meine damit, dass schon das Aussehen von Pflanzen viel über ihre Wirkung sagen kann. Betrachten wir zum Beispiel einen Apfel mit seinen (im Normalfall) 5 Kammern, die oft mehr oder weniger sternförmig angeordnet sind, könnte man fast an die Repräsentation eines Menschen mit Kopf, 2 Armen und 2 Beinen denken. Äpfel sind für deinen kompletten Körper vorteilhaft und helfen bei vielen Funktionsstörungen und Optimierungsprozessen.

Tomaten, Rote Beete und rote Beeren wie Himbeeren oder Erdbeeren zeigen dir schon allein durch ihre Färbung, dass sie gut für Blut und Herz sind. Die grünen Sellerie – Stangen, die aus der Knolle wachsen, sind stabil und gleichzeitig biegsam. Überdehnt man sie jedoch zu sehr, brechen sie. Sie erwecken fast den Anschein, als würden sie menschliche Knochen repräsentieren. Um Sportverletzungen vorzubeugen, ist also der regelmäßige Verzehr von Staudensellerie (in Form von Säften & Smoothies) zu empfehlen.

 

Abnehmen sollte natürlich sein

Eine reife Avocado mit ihrem großen, mittig platzierten Kern, symbolisiert die menschliche Schwangerschaft. Besonders Frauen sollten also regelmäßig Avocados verzehren, um Gesundheitsvorsorge im Hinblick auf Hormonhaushalt und Geschlechtsorgane zu betreiben.

Öffnest du eine Walnuss, erinnert der Anblick stark an die Beschaffenheit eines Gehirns. Um nicht nur deine körperliche-, sondern auch deine geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern, sind Walnüsse also besonders gut. Diese lassen sich übrigens optimal zusammen mit Äpfeln essen.

Eine ähnliche Symbolik wie bei Walnüssen kannst du auch bei Blumenkohlköpfen beobachten. Hier kommt noch dazu, das die Wirkung neben dem Aussehen auch durch den Namen vermittelt wird. Schneidest du eine Möhre in Scheiben, siehst du, dass sie den Aufbau eines gesunden Auges repräsentiert: In der Mitte ist die Pupille, von der kleine „Speichen“ kreisförmig nach außen weggehen.

Du siehst also, dass du die Sprache der Natur sehr wohl verstehen kannst, wenn du aufmerksam – und willens bist, zuzuhören. Wie du deine Ernährung konkret aufbauen kannst, um Körperfett abzubauen und dein Wunschgewicht zu erreichen, habe ich in meinem Abnehm – Programm, welches ich bald veröffentlichen werde, für dich dargelegt. 🙂


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.