Ofen-Kürbis mit Räuchertofu-Füllung und Kürbis-Pommes mit Avocado-Dip

10948629_1515303772066691_958164390_n

Zutaten für 1 Portion

– 1 Hokkaido Kürbis
– 1 Avocado
– 100g Räuchertofu
– 1 EL Soyananda Frischkäse „Kräuter-Knoblauch“
– 1 Knoblauchzehe
– 2 EL Zitronensaft
– schwarzer Pfeffer aus der Mühle
– Meersalz
– getrockneter Thymian
– Olivenöl für die Pfanne & zum einpinseln

Zubereitung: circa 25 Minuten


Anzeige

Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel herausschaben.
Die eine Hälfte des Kürbis‘ in circa 1cm dicke Spalten schneiden und die Kürbispommes dann auf einem mit Backpapier belegten Backbleck verteilen. Die andere „ganze“ Hälfte des Kürbis‘ großzügig mit Olivenöl einpinseln und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse zerkleinern und das Fruchtfleisch des Kürbis‘ damit „einreiben“.
Die Kürbisspalten ebenfalls mit Olivenöl einpinseln und ordentlich mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und für circa 12 – 15 Minuten im Backofen backen lassen. Die „ganze“ Hälfte des Kürbis‘ circa 20 Minuten backen lassen. Zwischendurch immer wieder kontrollieren, dass die Kürbishälfte nicht zu dunkel wird! 😉
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Den Räuchertofu in Streifen schneiden und in der Pfanne zusammen mit 1 großzügigen EL Soyananda Frischkäse „Kräuter-Knoblauch“ circa 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten.
Währenddessen das Avocado-Fruchtfleisch in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken, bis es schön cremig ist. 2 EL Zitronensaft unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit! 🙂


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.