Persönliche Tipps zum Abnehmen aus meinem Alltag

Beim Abnehmen ist die Ernährung das A und O. Viel zu viele Menschen denken, – und das erlebe ich tatsächlich auch immer wieder in meinem eigenen Umfeld so – dass wenn sie täglich 30 Minuten laufen gehen und ein paar Mal die Hanteln schwingen, sie essen können was sie wollen und die Kilos dann im Schlaf purzeln. Ganz ehrlich und unter uns: Denkst du das auch? – Dem ist nämlich leider nicht so; Wenn es so einfach wäre, dann gäbe es meine Abnehmen Tipps nicht und ich würde jedem Menschen, der abnehmen möchte einfach empfehlen, sich lediglich ein bißchen sportlich zu betätigen und seine Ernährung weiterhin so beizubehalten wie bisher. Dieses Wunschdenken hatte ich vor einigen Jahren in meiner Anfangszeit der Ernährungsumstellung auch.

Also: Lange Rede – kurzer Sinn. Beim Abnehmen ist es oberste Priorität auf deine Ernährung zu achten. An zweiter Stelle steht der Sport; dazu aber später mehr. Und keine Panik! 🙂 Du brauchst dich nicht im nächsten Fitness – Studio anmelden, um meine Abnehmen Tipps zum Thema „Abnehmen mit Sport“ umzusetzen. Alles was du brauchst, hast du zu Hause in deinen eigenen vier Wänden.

Hier findest du weitere Tipps und Tricks: Abnehmen Tipps Ernährung

Einige meiner grundlegenden Abnehmen Tipps in Sachen Ernährung sind folgende:

 

Abnehmen Tipps #1: Wasser trinken statt zuckerhaltige Softgetränke

Vergiss Limo, Cola und andere Softgetränke, die total überzuckert sind und deinen Stoffwechsel ausbremsen… und dazu auch noch dick machen! – Mein ultimativer Abnehmen Tipp #1 ist: Trinke Wasser, statt Zucker – Wasser!

Was ich zum Beispiel richtig gerne trinke ist Zitronen – Wasser. Dabei musst du einfach nur darauf achten, stilles Wasser statt Wasser mit Sprudel zu verwenden. Die Kombination von Zitrusfrüchten und stillem Wasser unterstützt unseren Körper beim Abnehmen.

 

Abnehmen Tipps #2: Mehl – und Backwaren meiden

Isst du gerne Brötchen zum Frühstück oder Pasta zu Abend? Dann aufgepasst: Ich empfehle dir, deinen Brötchen und Mehl – Konsum etwas einzuschränken. Ich meine damit nicht, dass du für immer darauf verzichten sollst. Im Gegenteil: Um erfolgreich abzunehmen und Gewicht zu verlieren, ist es enorm wichtig, sich nichts zu verbieten. Sieh es als eine Art Challenge und streiche für die ersten Tage erstmal alle Mehl – und Backwaren aus deinem Ernährungsplan. Wenn du bereits die ersten Kilos los hast und eine gewisse Routine in deinem Abnehm – Plan bekommen hast, dann darfst du gerne mal wieder das ein oder andere Brötchen verspeisen oder Nudeln zu Abend essen. Jedoch kannst du hierbei in Zukunft beispielsweise darauf achten, dass du Vollkornmehl – Produkte statt Weizenmehl – Produkte kaufst. Denn diese bremsen deinen Abnehm – Turbo nicht allzu arg aus.

 

Abnehmen Tipps #3: Industriellen Zucker meiden

Mein Abnehmen Tipp #3 lautet: Meide industriellen Zucker! Damit meine ich, dass du dir im Idealfall deine Süßigkeiten selber zubereitest. Statt der gekauften Tafel Vollmilchschokolade aus dem Supermarkt, zauberst du dir deine eigene Schokolade, die du statt mit industriellem Zucker ganz einfach mit natürlicher Süße süßt. Klingt alles komplizierter als es tatsächlich ist. Wenn du nämlich einmal weißt, wie einfach es eigentlich ist, deine eigenen Süßigkeiten selber herzustellen – die dir sogar beim Abnehmen helfen und deinen Stoffwechsel dabei unterstützen – dann kannst du dir in Zukunft wirklich nahezu alles abnehm – kompatibel selbst zubereiten und musst auf wirklich rein gar nichts verzichten! 🙂

 

Abnehmen Tipps: Abnehmen ohne Sport

Abnehmen ohne Sport – wer wünscht sich das nicht? 🙂 Naja. Man muss wirklich kein Sport – Freak oder der absolute Bewegungsfanatiker sein, um abzunehmen. Wie bereits gesagt, ist die Ernährung beim Abnehmen das A und O. Abnehmen ohne Sport ist definitiv möglich, jedoch nicht unbedingt sinnvoll.Doch warum sage ich dir jetzt, dass Abnehmen ohne Sport nicht unbedingt sinnvoll ist? – Das hat einen ganz einfachen Grund: Wenn wir jahrelang auf der faulen Haut gelegen haben und uns dazu auch noch richtig ungesund ernährt haben, dann ist unser Stoffwechsel wie eingeschlafen. Hier kann regelmäßige Bewegung im Sinne von etwas Sport Abhilfe verschaffen und uns nicht nur bei der Gewichtsreduzierung helfen, sondern auch, uns ein ganz neues Körpergefühl zu geben. Zudem schreit unser Körper förmlich nach einer Sporteinheit nach Nahrung. Nach Nähr – und Mineralstoffen, die er sofort verwerten kann.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Wenn du ohne Sport abnehmen möchtest, dann tue das. 🙂 Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass du damit einiges an Zeit verlieren wirst und das Abnehmen ohne Sport sichtlich länger dauert. Falls du also schnell abnehmen möchtest, dann ist Abnehmen ohne Sport nicht unbedingt für deine Abnehm – Reise geeignet.

 

Abnehmen Tipps: Abnehmen mit Sport

Einige Menschen denken beim Abnehmen mit Sport immer direkt an qualvolle Stunden, die sie auf einem Stepper oder im Fitness – Studio verbringen müssen. So schlimm, wie viele sich den Sport beim Abnehmen vorstellen, ist es gar nicht. Sogar ganz und gar nicht.

Sport bekommt hier beim Abnehmen eine ganz andere Bedeutung. Nämlich nicht die, im Sinne von „Du musst unbedingt zum Profi – Sportler werden!“, sondern die im Sinne von „tägliche Bewegung“. Ich denke du weißt, was ich dir damit sagen will.

Da die Ausgangssituation beim Abnehmen von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, kann man nie pauschal sagen, dass eine bestimmte Art von Sport am besten zum Abnehmen ist. Mancher möchte über 50kg verlieren, mancher – so wie ich – circa 25kg und manch einer nur 8kg. Deshalb empfehle ich immer, vor allem den Sport – Neulingen unter uns, dass sie sich Schritt für Schritt an die tägliche Bewegung heranwagen. Wenn man direkt von 0 auf 100 geht, kann man schnell die Lust am Sport und sein Abnehm – Ziel aus den Augen verlieren. Um so Fehltritte zu vermeiden, habe ich dir meinen eigenen Trainingsplan zur Verfügung gestellt, den du wenn du mit meinem Ernährungs – System abnehmen möchtest, dazu bekommst.

Hier findest du weitere Tipps und Tricks: Abnehmen Tipps Sport

 

Abnehmen Tipps Diät

Abnehmen Tipps und Diäten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch welcher dieser Abnehmen Tipps oder Diäten kann man trauen? Welche Art von Abnehm – System bringt letztendlich auch wirklich was und welches System ist einfach nur Mist?
An dieser Stelle möchte ich direkt mal sagen, dass keine Diät der Welt dir langfristigen Erfolg beim Abnehmen bringen wird. Diäten sind zeitlich begrenzte Abnehm – Programme, die dich zwar – im besten Fall – schnell Gewicht verlieren, aber auch genauso schnell wieder an Gewicht zunehmen lassen können. Hier spricht man auch vom Jojo – Effekt.

Diäten sind meist bekannt für einen typischen Jojo – Effekt: Erst verzichtest du auf gewisse Nahrungsmittel, statt sie auszutauschen gegen gesunde Lebensmittel, dann isst du 6 Tage in der Woche Diät – kompatibel und am 7. Tag legst du einen sogenannten Cheat – Day ein, an dem du dir alles reinhauen (im wahrsten Sinne des Wortes) kannst, worauf du Lust hast. Dass so ein „Cheat – Day“ nicht nur deinen Stoffwechsel, sondern im härtesten Fall auch dein endokrines System in deinem Körper völligst durcheinander bringen kann, wissen die meisten Menschen gar nicht – oder sie wissen es eventuell schon, unterschätzen aber die Tatsache, dass sie damit ihre Gesundheit gefährden können.
Von daher rate ich immer von einer Diät ab. Ich bin der Meinung, auch weil ich es aus eigener Erfahrung sagen kann, dass die meisten übergewichtigen Menschen einfach nicht genug Wissen über gesunde Ernährung haben und deshalb dick geworden sind. Ich bin sogar der festen Überzeugung davon, dass es nicht die eigene Schuld ist, dass man übergewichtig geworden ist, sondern die ganzen Fehlinformationen, die uns über „gesunde Ernährung“ vermittelt wird.

Tagtäglich werden Diäten umworben und nicht selten werden dazu noch Nahrungsergänzungsmittel teuer verkauft, um Profit damit zu machen und nicht, um übergewichtigen Menschen auf Dauer zu helfen, ihr Abnehm – Ziel zu erreichen. Mein Abnehmen Tipp daher für Dich: Bitte lass die Finger von einer Diät und stelle dich darauf ein, dass du nur langfristig abnehmen kannst, wenn du deine Ernährung komplett umstellst.

 

Abnehmen Tipps Infografik

abnehmen-tipps-infografik

 

Abnehmen Tipps Ernährungsumstellung

Wenn Du bereits über verschiedene Wege versucht hast, dein Übergewicht abzubauen, es aber bis jetzt immer noch nicht erfolgreich losgeworden bist, dann empfehle ich dir den Weg den ich selbst gegangen bin, um mein lästiges Übergewicht endlich und ein für alle Male loszuwerden.
Wie du vielleicht schon weißt, habe ich auch etliches ausprobiert, um meine überschüssigen Kilos verschwinden zu lassen. Von einer Low Carb Diät, über die „Punkte – zählen – Diät“ bis hin zu einer Stoffwechsel – Diät. Doch nichts hat auf Dauer geholfen und nach ein paar Kilo weniger hatte ich am Ende immer wieder mehr drauf, als vorher.

Das Einzige, was wirklich geholfen hat mein starkes Übergewicht loszuwerden, war mein eigenes Abnehm – und Ernährungs – System „Die Hybrid – Formel“. Diese ist nämlich keine zeitlich begrenzte Diät, sondern eine komplette Ernährungsumstellung, die man auf Dauer beibehalten kann.

Beim Abnehmen mit einer Ernährungsumstellung hast du nämlich auch keine fraglichen Regeln, an die du dich halten musst, wie zum Beispiel „Einen Cheat – Day pro Woche“ oder „Auf eine Scheibe Vollkorn – Brot nur 2 EL Marmelade“… und was es nicht alles noch so alles an Regeln für das Abnehmen gibt. Diese Regeln gleichen eher „Verboten“ und bedeuten somit „Verzicht“. Wie ich bereits schon einige Zeilen weiter oben geschrieben habe, ist eine Ernährungsform, bei der man auf gewisse Lebensmittel verzichten soll nicht unbedingt sinnvoll, weil sich eben nach der Abnehm – Zeit der Jojo – Effekt einsetzt, wenn man diese verbotenen Lebensmittel dann wieder in seinen Ernährungsplan mit einbaut.

Ich denke du verstehst, was ich dir damit sagen will. Um wirklich erfolgreich abzunehmen, ist es nicht genug wenn du einfach nur eine Diät über einen bestimmten Zeitraum lang durchführst. Du solltest wirklich grundlegend etwas an deiner Ernährung ändern, um langfristig fit und glücklich im Alltag zu sein.


Anzeige

 

Abnehmen Tipps: Über 25kg schnell abnehmen

Wie du bestimmt schon auf meinem Abnehm – Blog erfahren hast, habe ich mal über 25kg mehr auf den Rippen gehabt. Diese Zeiten waren echt alles andere als schön. Ich war nicht nur stark übergewichtig, sondern hatte zudem auch noch Depressionen und eine langjährige Essstörung, die mir am Ende auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion beschert hat.
Wenn du vielleicht auch von einer Schilddrüsenunterfunktion betroffen bist, dann weißt du sicherlich, dass es dann nochmal ein paar Stufen schwieriger ist, Gewicht abzunehmen. Ganz einfach deshalb, weil man mit einer Schilddrüsenunterfunktion dazu neigt, sehr schnell an Gewicht zuzulegen, wenn man „das Falsche“ isst.

Trotz allem habe ich mich davon nicht unterkriegen lassen und habe den Weg zurück ins Leben gefunden. Ich hatte auch keine andere Wahl. Wenn man sich so unwohl in seinem eigenen Körper fühlt, dass man sich am liebsten einfach nur noch in seiner Wohnung verkriechen möchte, dann hat man auch einfach keine Lebensqualität mehr.
Seit ich jedoch die über 25kg verloren habe und rundum fitter bin und mich auch richtig wohl in meinem Körper fühle, profitiere ich auch in anderen Lebensbereichen von meinem neuen Lebensgefühl.

Mein Abnehmen Tipp in Sachen „über 25kg abnehmen“ ist: Gib niemals auf zu kämpfen! Wenn du etwas im Leben willst, dann tue wirklich alles dafür, damit du dein Ziel erreichst! Egal wie schwierig dein Weg werden wird – Halte durch und kämpfe! Nur dann wirst du belohnt und nur dann kannst du dich wieder besser in deinem Körper fühlen. Höre auf dich immer nur im Kreis zu drehen. Durchbreche den Teufelskreis und lerne, wie du einfach und schnell abnehmen kannst, ohne zu hungern, ohne zu verzichten und ohne übertrieben viel Sport machen zu müssen: Mein Abnehm – System „Die Hybrid – Formel“ begeleitet dich auf deinem Weg in dein neues, schlankes und fittes Leben.

Ein weiterer Tipp zum Abnehmen ist, sich mit den verschiedenen Arten des Fastens zu befassen, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken: Abnehmen Tipps Fasten

 

Abnehmen Tipps: Frühstück zum Abnehmen

Meine Abnehmen Tipps zum Frühstück kannst du vielleicht nicht alle gleich morgen schon umsetzen, jedoch kannst du den wichtigsten Abnehmen Tipp in Sachen „Frühstück“ bereits morgen anwenden; Nämlich den Zitronen – Wasser – Trick. Trinke am Morgen direkt nach dem Aufstehen ein Glas voll Zitronen – Wasser, um deinen Stoffwechsel ordentlich anzukurbeln und deine Lymphe in Schwung zu bringen.
Anschließend kannst du wie gewohnt deinen Kaffee oder deinen Tee zu deinem Frühstück zum Abnehmen genießen.

Das Zitronen – Wasser bereitest du ganz einfach vor: Alles, was du dazu brauchst, ist 1 Zitrone, 300ml stilles Wasser und eine Zitruspresse. Bereite das Wasser am besten immer am Abend davor zu und lasse es über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen. So hast du morgens keinen Stress und kannst in Ruhe deine Morgenroutine beibehalten.

Empfehlenswert ist es, wenn du nicht alle Abnehmen Tipps zum Frühstück auf einmal umsetzt, sondern Schritt für Schritt immer einen Abnehmen Tipp nach dem anderen umsetzt. Wie du sicherlich weißt, neigt man wenn man zu viel auf einmal verändern will dazu, dass man schnell die Motivation daran verliert und dass man sich unbewusst wieder in alte Muster stürzt.

Weiter unten auf dieser Seite findest du einen kostenlosen Ernährungsplan zum Abnehmen mit einem Beispiel für ein gesundes Power – Frühstück zum Abnehmen. 🙂

 

Abnehmen Tipps: Mittagessen zum Abnehmen

Beim Mittagessen solltest du darauf achten, eine ausgewogene Mischung aus enzymreicher Rohkost und natürlicher Kochkost auf deinen Teller zu packen. Nur so kann unser Körper optimal arbeiten und unseren Stoffwechsel ordentlich ankurbeln.

Da mein Ernährungs – System zum Abnehmen nach einer speziellen Synthese von naturbelassener Kochkost und enzymreicher Rohkost aufgebaut ist, wirst du schnell lernen, welche Lebensmittel du am besten kombinieren kannst, um dein Übergewicht erfolgreich loszuwerden.

Sieh dir meinen kostenlosen Ernährungsplan zum Abnehmen weiter unten auf dieser Seite an, um eines meiner leckeren Abnehm – Rezepte als Austausch gegen dein bisheriges Mittagessen zu testen. Es mag vielleicht alles etwas kompliziert und eintönig klingen, das ist es aber ganz und gar nicht. Womöglich eröffne ich dir mit meinen Abnehm – Rezepten eine ganz neue kulinarische Welt. 🙂

 

Abnehmen Tipps: Abendessen zum Abnehmen

Das Abendessen spielt beim Abnehmen eine entscheidende Rolle. Wie Großmutter schon immer zu pflegen sagte, ist tatsächlich was an dem Spruch „Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König und Abends wie ein Bettler“ was dran – denn nicht umsonst gibt es auch in Sachen Abnehmen Tipps für das Abendessen immer wieder die Empfehlung, abends etwas einfaches und leichtes zu essen. Das alles hat sogar auch einen Sinn. Denn in der Nacht absolviert unser Körper ein kurzes Fasten; Die 6 – 8 Stunden Schlaf in der Nacht nutzt unser Organismus dafür, um eventuelle Schäden zu reparieren und um unser System von unnötigem Ballast zu reinigen. Deshalb ist es auch gerade bei meinem Abnehm – System wichtig, sich abends an Rohkost zu halten und nicht wie in vielen Haushalten unserer Gesellschaft üblich, an schwere Haushaltskost, die die Arbeiten nachts in unserem Körper nur ausbremst.

In der Hybrid – Formel lernst du unter anderem, wie du dir leckere abwechslungsreiche Mahlzeiten für den Abend zubereiten kannst, die dir nicht schwer im Magen liegen sondern dich beim Abnehmen unterstützen. Wenn du gerade an langweilige Schonkost denkst, dann kann ich dich beruhigen: Ich selbst bin großer Fan von Abwechslung und Kreativität in der Küche. Von daher wirst du vielleicht jetzt etwas überrascht sein – aber ein gesundes Abendessen zum Abnehmen besteht nicht nur aus Grünzeug und Essig / Öl. 🙂

Etwas weiter unten auf dieser Seite findest du einen Auszug aus meinem Ernährungsplan zum Abnehmen, der ein Beispiel für ein reichhaltiges und unheimlich leckeres Abendessen zum Abnehmen zeigt.

 

Abnehmen Tipps: Süßigkeiten zum Abnehmen

Abnehmen und gleichzeitig Süßigkeiten naschen? Geht das? Funktioniert das überhaupt? Ist das nicht kontraproduktiv? – Na gut, dann pass jetzt gut auf: Beim Abnehmen ist es enorm wichtig, darauf zu achten, dass du wirklich auf nichts verzichtest. Dazu gehört nun mal auch der Kram mit den Süßigkeiten. Denn darauf solltest du beim Abnehmen ebenfalls nicht verzichten müssen.

Süßigkeiten essen und dabei noch Abnehmen – genau so habe ich mir meine perfekte Ernährungsumstellung schon immer vorgestellt. Um auch wirklich ohne Reue beim Abnehmen naschen zu können, habe ich mir etwas einfallen lassen und meine eigenen Snacks erfunden. Dazu gehören unter anderem: Schokolade, Fitness – Riegel, Pudding, Frucht – Joghurt, Brownies, Kekse, selbstgemachtes Eis und und und. Die Zubereitung der abnehm – kompatiblen Süßigkeiten ist denkbar einfach. Manche Snacks sind in weniger als 10 Minuten gemacht.

 

Abnehmen Tipps: Ernährungsplan zum Abnehmen

VEGAN ABNEHMEN HILFSMITTEL:

Küchengeräte

Lebensmittel

Entgiftungskur

Bücher

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! 🙂 Nachdem du hoffentlich viele hilfreiche Infos und nützliche Abnehmen Tipps und Tricks auf meinem Abnehm – Blog bekommen hast, teile ich jetzt auch noch ein paar meiner leckeren Abnehm – Rezepte aus dem 3 Tage Ernährungsplan zum Abnehmen hier mit Dir:

 

Frühstück zum Abnehmen: Haferflocken Power – Frühstück

Zutaten für 2 Personen:
– 6 EL Haferflocken
– 1 Apfel (am besten Braeburn)
– 2 EL Ahornsirup
– 1 Hand voll Mandeln
– 2 EL Zimt
– Wasser

Zubereitung:

Die Haferflocken in einem Topf mit Wasser erhitzen und kochen. Anschließend den Apfel klein schneiden und mit den Mandeln, Ahornsirup und dem Zimt zufügen. Alles gut verrühren und circa 5 Minuten lang auf mittlerer Hitze kochen. Achtung: Öfter rumrühren, damit die Haferflocken nicht am Topf anbrennen! 😉

 

Snack am Vormittag zum Abnehmen: Grüner Smoothie

Zutaten für 1 Portion:
– 1 reife Banane
– 1 halbe Salatgurke
– 1 Zitrone
– 1 Hand voll Babyspinat
– 1 TL Zimt
– 1 Hand voll Erdbeeren
– 200ml stilles Wasser

Zubereitung:
Die Banane und die Salatgurke schälen und in den Mixer geben. Den Spinat und die Erdbeeren waschen und ebenfalls zufügen. Die Zitrone mit einer Zitruspresse auspressen und den Saft hinzugeben. Zum Schluss den TL Zimt zufügen und den Mixer mit etwas stillem Wasser auffüllen. Nun alles cremig mixen und 20 Minuten kühl stellen. Anschließend genießen!

 

Mittagessen zum Abnehmen: Linsensuppe

Zutaten für 2 Personen:
– 100g rote Linsen
– Suppengrün
– 1 EL Gemüsebrühe
– 1 EL Apfelessig
– 1 rote Zwiebel
– 1 TL Senf
– 1 TL Kurkuma
– Thymian
– Majoran
– Pfeffer
– Ursalz
– Natives Olivenöl

Zubereitung:

Linsen nach Packungsanleitung kochen. Suppengrün waschen: Petersilie klein hacken, Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, Lauch in Ringe schneiden und Karotten schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Knoblauch schälen und klein hacken. Suppengrün den Zwiebeln zufügen und mit anbraten. Linsen ebenfalls zugeben. Mit Wasser ablöschen und soweit auffüllen, bis alles mit Wasser bedeckt ist. Gemüsebrühe zugeben. Senf, Apfelessig und die Kräuter untermischen. Für circa 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Snack am Nachmittag zum Abnehmen: Brownies / Cookies

Zutaten für circa 12 Brownies / Cookies:
– 150g Walnüsse
– 200g Datteln
– 30g Kakaopulver
– 1 Prise Ursalz
– 1 TL Vanillepulver

Zubereitung:
Walnüsse im Mixer mahlen. Datteln ebenfalls im Mixer zu einer Creme mixen. Beides zusammenfügen und zu einem Teig kneten. Jetzt Kakaopulver, Salz und Vanillepulver mit reinkneten. Anschließend zu Cookies formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Abendessen zum Abnehmen: Kürbis – Pommes

Zutaten für 1 Person:
– ½ Hokkaido-Kürbis
– Natives Olivenöl
– Rosmarin
– Thymian
– Oregano
– 1 Knoblauchzehe

Zubereitung:
Kürbis waschen und halbieren, anschließend mit einem Löffel entkernen und in circa 2cm dicke Streifen (Pommes – Spalten) schneiden. Backofen auf circa 180 Grad Umluft aufheizen. Die Kürbis – Pommes auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten. Nun die Knoblauchzehe schälen und mit einer Knoblauchpresse dem Öl zufügen. Das Knoblauch – Öl mit einem Pinsel auf den Kürbis – Pommes verteilen und zum Schluss die Kräuter darüber streuen. Das Ganze dann für circa 25 – 30 Minuten im Backofen backen lassen.


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥