Tipps für stressfreies abnehmen

Immer wieder liest man die unterschiedlichsten Ratschläge und Tipps zum Abnehmen und auch die Abnehm – Tricks variieren je nach Abnehm – Konzept sehr stark. Sind wir doch mal ehrlich, bei so vielen verschiedenen Punkten zum Thema Ernährung und Sport, auf die man achten könnte / sollte / müsste, wissen viele doch oft überhaupt nicht mehr, was genau sie tun sollen um erfolgreich abnehmen zu können. Das Resultat bei so viel Ungewissheit ist oftmals Stress – das, was man beim vegan Abnehmen überhaupt nicht gebrauchen kann.

Stressfrei vegan abnehmen: Das Leben entschleunigen

Jeder Mensch nimmt mit einer anderen Geschwindigkeit ab. Das hängt nicht nur damit zusammen, was wir in unserem bisherigen Leben ausgesetzt waren und was wir vererbt bekommen haben, sondern auch mit unserer aktuellen Ausgangsposition: Bin ich sportlich aktiv? Esse ich zu wenig? Esse ich vielleicht sogar das Falsche? Trinke ich zu wenig Wasser? Nehme ich Medikamente ein? Leide ich unter Schlafmangel? Und und und. Es gibt verschiedene Faktoren, die das Abnehmen beeinflussen können. Der wohl mit übelste Faktor ist – wie bereits erwähnt – der Stress.

Viele Menschen merken überhaupt nicht, wie stressig sie sich ihren Alltag gestalten. Da geht man 9 Stunden zur Arbeit, Uni oder Schule und anschließend erledigt man nicht nur noch die anfallenden Hausarbeiten, sondern man nimmt sich auch noch vor, sich etwas sportlich zu betätigen, sich mit der besten Freundin zu treffen, einkaufen zu gehen, mit dem Hund raus zu gehen, Essen zu machen und anschließend noch ein Buch zu lesen und sich um sich selbst zu kümmern. Dass man das alles unter einen Hut bringen kann, ist keine Frage. Das schaffen die meisten, wenn sie wollen – aber ob es auf Dauer gut ist oder nicht, darüber machen sich die wenigsten Gedanken.


Anzeige

Stressfrei vegan abnehmen: Abnehmen nach Plan

Um den Alltag etwas zu entschleunigen und sich das Leben etwas stressfreier und einfacher zu gestalten, bedarf es gar keiner großen Schritte. Das wäre auch schon wieder zu mächtig – große Ziele zu haben ist zwar super, das möchte ich keinesfalls bestreiten, jedoch sind kleine Ziele beim abnehmen wirksamer und auf Dauer auch motivierender. Jeder noch so kleine Schritt bringt dich deinem Ziel näher und wenn du dir diese Meilensteine gesetzt hast, die du etappenweise erreichen möchtest, dann wirst du merken, dass du dich riesig freuen kannst sobald du ein Zwischenziel geschafft hast. Das ist unglaublich motivierend und du weißt sicherlich selbst, wie wichtig es ist, Erfolge beim Abnehmen zu sehen und zu spüren. Nur so ist man gewillt, weiter zu machen und nicht aufzugeben.

Deshalb haben auch so viele Menschen mit einem Ernährungsplan Erfolg beim Abnehmen. Sie haben eben gewisse Vorgaben, an denen sie sich orientieren können und die es umzusetzen gilt. Genauso kann man sich das mit den Zwischenzielen vorstellen. Du solltest dir generell nicht allzu viel auf einmal vornehmen, sondern dir einen Plan machen, wann du was erledigen möchtest. Das erspart dir nicht nur unnötigen Stress, sondern auch viel Zeit, die du dann sinnvoller nutzen kannst.


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg in einer Woche vegan abnehmen ♥