Vegan Abnehmen – Rezept für 1 ganze Woche

Wenn ich an meine Zeit als Studentin zurück denke, dann ist so ziemlich das Erste das mir dazu einfällt das geringe Einkommen, das man während der Studienzeit hat. Man hat so das Gefühl, als könne man sich gerade mal mit etwas Luft und etwas Liebe über Wasser halten. 😉 Da ich mir mein Geld schon immer selbst verdienen musste und auch wollte, habe ich neben meinem Studium schon begonnen, leckere Abnehm – Rezepte für den schmalen Geldbeutel zu kreieren. Der ganz große tolle Nebeneffekt dabei war schon immer, dass vegan Abnehmen keinen großen Firlefanz braucht, um lecker zu schmecken!

Vegan Abnehmen ohne Fertigprodukte

Wie man sicherlich schon einmal im Supermarkt bemerkt hat, kostet Obst und Gemüse nicht die Welt. Gerade dann, wenn es im Angebot ist, was wirklich oft der Fall ist. Über Bio – Produkte möchte ich nicht reden an der Stelle, eigentlich sollte Bio „Standart“ sein, meiner Meinung nach – aber das ist ein anderes Thema. Heute soll es um ein vegan Abnehmen Rezept gehen, das pro Portion und auf 7 Tage hoch gerechnet nicht mehr als 2 Euro kostet. By the way: Es gibt die ein oder andere App, die ich selbst als Einkaufshilfe nutze – darauf gehe ich die nächste Zeit mal näher ein und ich werde auch mal die ein oder andere App, die ich als sehr nützlich empfinde, auf meinem vegan Abnehmen Blog vorstellen.
Das, was beim Einkauf von veganen Produkten teuer ist, sind eher die Fertigprodukte. Diese sollte man jedoch sowieso meiden, wenn man erfolgreich vegan Abnehmen will. Man könnte meinen, allein beim Anblick der Zutatenliste schon „dick“ zu werden. 😉 Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte kein Fertigprodukt verteufeln; ich esse selbst ab und an mal ein veganes Fertigprodukt. Es sollte sich jedoch, wie alles andere was nicht naturbelassen ist, in Maßen und nicht maßlos gegessen werden.
Mein Tipp: Kaufe lieber frisches Obst und Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte und Kräuter, statt fertig gemischte Produkte, bei denen du nicht weißt, was wirklich drin ist.

Vegan Abnehmen – Rezept für 1 ganze Woche

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man beim Abnehmen nicht planlos einkaufen gehen sollte, weil dann einfach viel zu viel unnützes Zeugs im Einkaufskorb landet. Man sollte tatsächlich nach Plan einkaufen gehen und auch nach Plan kochen. Wenn du dir selbst keinen Ernährungsplan zusammen stellen möchtest, dann schaue dir meinen 14 Tage Abnehmplan einfach mal näher an – dieser hat bereits hunderten Menschen beim vegan Abnehmen geholfen und vor allem den Einstieg enorm erleichtert. 🙂
Das Rezept, das ich dir jetzt vorstelle, koche ich mir heute noch öfter. Gerade dann, wenn ich wenig Zeit habe um ewig in der Küche herum zu werkeln. Die Zutaten sind so einfach und so lecker, dass man sowieso nicht genug davon bekommen kann. 😉 Natürlich wechsle ich täglich etwas ab und kombiniere weitere Zutaten, damit es nicht langweilig wird. Abnehmen soll natürlich Spaß machen, damit man es langfristig durchziehen kann.


Anzeige

So here we go – kommen wir zum vegan Abnehmen Rezept:

Zutaten für 1 ganze Woche:

  • 1 Blumenkohl
  • 500g Paprika
  • 350g Karotten
  • 450g Kartoffeln
  • 400g Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400ml Kokosmilch
  • 1 EL Currypulver
  • 350g Hirse
  • Meersalz & schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 200-300ml Wasser

Zubereitung:

  1. Blumenkohl waschen und auseinander pflücken, anschließend in einen großen Kochtopf mit kochendem Wasser geben und circa 15 Minuten kochen
  2. Die Hirse in einem separaten Kochtopf nach Packungsanleitung kochen
  3. In der Zwischenzeit schonmal die Paprika, Karotten, Kartoffeln, Zucchini und Zwiebeln waschen und klein schneiden und zur Seite legen
  4. Öl in einem weiteren Kochtopf heiß werden lassen und bis auf die Zucchini und die Paprika alle geschnittenen Zutaten darin andünsten, Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse zufügen und mitdünsten
  5. Als nächstes das Currypulver zugeben und gut vermischen
  6. Dann das Wasser und die Kokosmilch hinzugeben
  7. Jetzt Zucchini und Paprika untermischen und circa 20 Minuten köcheln lassen
  8. Danach das Ganze mit der Hirse und dem Blumenkohl vermischen
  9. So hast du ein Grundrezept, das du täglich mit einer anderen Zutat etwas aufpeppen kannst! 🙂

Mein Tipp:

Das Essen sollte sich bis zu 2 Tagen im Kühlschrank halten – anschließend füllt man es einfach in Tupperdosen (» mein Tupperdosen – Set) oder Gefrierbeutel (» meine wiederverwendbaren Gefrierbeutel) ab und friert es für den Rest der Woche ein.

Vegan Abnehmen Ernährungsplan

Hier bekommst Du meinen 14-Tage Ernährungsplan zum optimalen Einstieg ins Vegan Abnehmen:


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.