Vegane Entgiftung: Fette, Krankheitserreger, Emotionale Manipulation

Das mit der Entgiftung ist so eine Sache … im Prinzip handelt es sich um einen umfassenden Hausputz, der Körper, Geist und Seele betrifft. Ob und wie unangenehm oder schmerzhaft die Geschichte rein physisch wird, hängt davon ab, wie weit dein Organismus in die Welt von Übersäuerung und funktionellen Beeinträchtigungen abgedriftet ist. Das kann natürlich selbst verschuldet oder auch teilweise vererbt bzw. von außen eingebracht worden sein. In diesem Beitrag gebe ich mal ein paar Einblicke in meine eigene Reise zurück zur Gesundheit, auf der ich mich befinde … und ich hoffe, dass ich dir damit den ein – oder anderen Denkansatz aufzeigen kann, wenn du selbst mit körperlichen Schieflagen konfrontiert bist.

 

Vorsicht mit Fetten?

Wenn die Leber angeschlagen ist, muss man mit Fett äußerst vorsichtig sein. Aber was viele Menschen nicht wissen, ist, dass es auch „gute“ Fettsäuren gibt, die deinem Körper helfen können. Diese stammen natürlich aus pflanzlichen Quellen. Nüsse und Kerne scheiden hier wegen des hohen Proteingehalts in der Entgiftung zwar aus aber Avocados sind wahre Energiespender. Mit Knoblauch, einer Chilischote, einer Tomate und einem Schluck Wasser gemixt und danach mit Salz und Pfeffer gewürzt, hast du wie weltbeste Avocadocreme. Sie hilft gut gegen die Hungerschübe in der Entgiftungsphase, ohne dich auszubremsen.


Anzeige

 

Entgiften mit Avocados

Gesunde Fette aus Avocados

 

Krankheitserreger: Viren, Pilze, Bakterien, Parasiten

Das jeweilige Milieu bestimmt über die angesiedelten Mikroorganismen. In einer sauerstoffarmen, schleimigen und toxischen Umgebung, wie sie ein geschwächter Körper bietet, nisten sich schädliche Lebensformen ein, die ein gesunder Organismus einfach vernichten würde. Wo die Schulmedizin gegen Bakterien noch mit Antibiotika vorgeht und auch gegen Pilze ihre Mittel hat, ist sie bei Viren nahezu hilflos. Und die Welt der parasitären Lebensformen ist den Medizinern dieser Zunft komplett verborgen. Aber wenn du tiefer in die Entgiftung eintauchst, wirst du schon merken bzw. sehen, was da teilweise in dir gelebt – und dich krank gemacht hat. Grüne Säfte, der Saft von Zitrusfrüchten gemixt mit Wasser und entsprechende Kräuter treiben diese parasitären Lebensformen jedoch nach und nach aus.

 

Sind deine Emotionen wirklich die deinen?

Viele der schlimmsten Parasiten gibt es schon länger als es Menschen gibt und sie haben viele Waffen, um unsere körpereigene Abwehr zu umgehen. Sobald wir schwach werden, schlagen sie zu. Das perfide ist, dass sie durch bestimmte Chemikalien Empfindungen und das Verlangen nach schädlichen Nahrungsmitteln beeinflussen können. Außerdem sind sie in der Lage, uns üble Schmerzen zuzufügen. Vor allem, wenn es ihnen an den Kragen geht, rasten sie förmlich aus. Sie sind wie ein Dieb, der überrascht wird und der noch schnell versucht, alles, was er nicht mitnehmen kann, zu zerstören. Deshalb müssen sie dran glauben. Du oder sie.

 


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg oder mehr in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.