Wie motiviere ich mich beim Abnehmen am Ball zu bleiben?

Wer sich für eine Ernährungsumstellung entschieden hat mit der Absicht, sich wieder wohler und fitter im eigenen Körper zu fühlen und vor allem, sich wieder bewusster und gesünder zu ernähren, der wird sie sicher kennen: Die sogenannten „Krisen“ gerade nach den ersten paar Tagen, in denen man diszipliniert und top motiviert war.

 

Fehltritte gehören zum Abnehmen dazu

Ob du jetzt einfach nur unmotiviert und vielleicht auch etwas lustlos bist, oder schon total in der Krise gelandet bist und bereits wieder in alte Muster gefallen bist: Mach dich deswegen nicht fertig!
Dass Du jetzt ein schlechtes Gewissen und vielleicht auch wenig Angst hast, rückwärts statt vorwärts zu gehen ist völlig normal. Hey, wir sind auch alle nur Menschen!
Fehltritte gehören im Leben – egal in welchen Situationen – dazu. Fehler lassen uns wachsen und meist lernen wir so schneller, wieder auf den richtigen Weg zu kommen als wenn alles von Anfang an durchgehend positiv verlaufen wäre.

 

Stoplern, aufstehen, einatmen – ausatmen und weitermachen

Das Wichtige an gemachten Fehlern ist, dass man daraus lernt. Dass gemachte Fehler nicht regelmäßig passieren. Wenn dir Fehler öfter oder häufiger passieren, dann ist das auch nicht schlimm, denn niemand hier auf dieser Welt ist perfekt und kann sich direkt von der ein auf die andere Sekunde ändern.
Behalte nur immer im Hinterkopf dass du ein Ziel hast und verliere das nie aus den Augen. So wird es dir früher oder später gelingen, weiter voran zu kommen und nicht mehr auf einer Stelle stehen zu bleiben.


Anzeige

 

Wie motiviere ich mich beim Abnehmen am Ball zu bleiben?

Ich bin auch nicht perfekt, auch mir sind Fehler passiert während meiner Ernährungsumstellung. Mir sind die gleichen Fehler auch öfter passiert. Aber ich habe mich deswegen auch nie unterkriegen lassen.

Was mir sehr geholfen hat, mich wieder motiviert und mir Kraft gegeben und Mut gemacht hat, war und ist tatsächlich immer wieder auf’s Neue die Musik. Musik ist für mich Balsam für die Seele. Gerade weil ich selbst auch Musikerin aus Leidenschaft bin. Spiele selbst in einer Band und habe mein ganzes Leben lang schon immer Musik mit meinen eigenen Bands gemacht.
Deshalb gebe ich Dir den Tipp: Wenn Du im Leben etwas hast, wofür du brennst, was dir gut tut und worauf du niemals verzichten willst, dann sollte das alleine schon deine größte Motivation sein, dich wieder fitter zu bekommen.

Wenn du dann zufällig auch noch so für Musik brennst wie ich, dann nimm deine Lieblingsmusik auf, hol dir Kopfhörer und höre sie beim Sport machen, spazieren gehen oder wenn es dir mal nicht so gut geht an! Deine Lieblingsmusik wird dir helfen, deine emotionale Achterbahn wieder gerade zu rücken.

Also, auf geht’s! Immer weitermachen!!


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg in einer Woche vegan abnehmen ♥

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.