Zucchini-Kartoffel Puffer | veganes Rezept

Zutaten für circa 12 vegane Zucchini-Kartoffel Puffer:

– 1 Zucchini
– 8 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
– 1 TL Johannisbrotkernmehl
– 1 rote Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– Muskat
– schwarzer Pfeffer
– Meersalz
– Schnittlauch
Tomatenketchup

Sonstiges:

– Rapsöl für die Pfanne

 

Zubereitung: circa 45 Minuten


Anzeige
  1. Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
  2. Zucchini waschen, beide Enden abschneiden und mit der Küchenreibe in eine große Schüssel klein hobeln
  3. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in den Topf mit dem kochenden Salzwasser geben – Circa 15 Minuten mit halb-geschlossenem Deckel kochen lassen
  4. Währenddessen die Zwiebel in kleine Würfel hacken, die Knoblauchzehe durch die Knobi-Presse drücken und in die Schüssel mit der Zucchini unterheben
  5. Die fertig gekochten Kartoffeln mit einem Kartoffelstamper zu Brei verarbeiten und ebenfalls in die Schüssel mit den Zucchini geben
  6. Johannisbrotkernmehl und alle anderen Gewürze hinzugeben und mit der Hand zu einem ordentlichen Teig durchkneten
  7. Öl in der Pfanne erhitzen
  8. Den Teig zu Buletten formen und jeweils etwa 4 Minuten von jeder Seite ordentlich braten lassen
  9. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen
  10. Zum Schluss auf einem Teller anrichten und mit Tomatenketchup oder einem anderen beliebigen Dip servieren

Guten Appetit! 🙂


JETZT KOSTENLOS MITMACHEN:

...bis zu 5kg in einer Woche vegan abnehmen ♥